Projekt SLIDE

Sprache lernen | Integrieren | Dabei sein | Einbringen

Projektlaufzeit:

Juli 2020 - September 2022

Zielgruppe:

Drittstaatsangehörige mit Aufenthaltstitel (siehe Einzelheiten im Flyer).

Ziele:

  1. Erstintegration durch individuelle Beratung.
  2. Sprachförderung und Einführung in die lokale Gesellschaft.

Flyer: Hier können Sie sich den Flyer ansehen/downloaden/ausdrucken

Kontakt:

Potsdam: BBAG e.V., Schulstr. 8b, 14482 Potsdam, Telefon: 0331 270 02 40, E-Mail: potsdam(at)bbag-ev.de

Brandenburg an der Havel: BBAG e.V., Interkulturelles Zentrum Gertrud von Saldern Brandenburg, Gotthardtkirchplatz 10, 14770 Brandenburg/Havel, Telefon: 03381 22 29 88 E-Mail: brandenburg(at)bbag-ev.de


Projektidee/ Hintergrund:

Das Projekt SLIDE unterstützt zugewanderte Drittstaatsangehörige in der Region West-Brandenburg und im Umland bei der Integration in die hiesige Gesellschaft. Dabei werden vorhandene Integrationsmaßnahmen aufgegriffen und mit zusätzlichen Angeboten im Bereich der sprachlichen Integration (z.B. Nachhilfe, Prüfungssimulationen, Unterstützung beim Online-Learning) unterfüttert.
Ergänzende sozialpädagogische Begleitung und eine intensive Einzelfallberatung leiten zielgerichtet weiterführende Integrationsschritte ein und führen in eine kontinuierliche Prozesskette. In Workshops und Seminaren wird den Teilnehmenden das erforderliche Wissen zur Integration in die Aufnahmegesellschaft vermittelt. Die Bündelung verschiedener inhaltlicher Projektangebote ermöglicht den Teilnehmenden den wichtigen Zugang zu Schlüsselkompetenzen, die für ihre berufliche und soziale Integration sowie gesellschaftliche Partizipation mit von entscheidender Bedeutung sind.
Im Bereich Integration liegen die Schwerpunkte bei der Vorintegration, der Teilhabe von Migrant*innen am ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Leben sowie der Verbesserung des Integrationsmanagements.

 

 

Das Projekt wird aus Mitteln des Asyl,- Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

 

Im Dezember 2013 begann in Brandenburg an der Havel das gemeinsame Projekt „Sprachwerk – Erzähl mir was…“ der Berlin- Brandenburgischen Auslandsgesellschaft, der Fouqué- Bibliothek und der Aktion Mensch.

 

Primäres Ziel des Projektes ist die Förderung der Sprach- und Lesefähigkeiten durch Vermittlung von Erzählkompetenz für Kinder mit Migrationshintergrund im Alter von 6 bis 9 Jahren. Die Kinder der 2. und 3. Klassen werden im Projekt mit Hilfe von Märchen und Mythen an die Methoden des freien (Weiter)Erzählens herangeführt, ihr Hörverständnis verbessert und die Fähigkeiten bei der Anwendung der deutschen Sprache gefestigt und ausgebaut. So entsteht zusätzlich Sicherheit im Umgang mit der deutschen Sprache.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.