A k t u e l l e    Informationen


NOCH WENIGE RESTPLÄTZE FREI!

Fachstudienreise nach Brüssel: Kohärenz von EU Handelspolitik und Entwicklungspolitik

Einladung nach Brüssel: MdEP Helmut Scholz

Die Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft (BBAG e.V.) und die Europe Direct Informationszentren Potsdam und Brandenburg an der Havel führen vom 6.-9. Juni 2017 eine Fachstudienreise nach Brüssel durch. Thema wird die europäische Handelspolitik sein bzw. deren Kohärenz mit anderen Politikbereichen der EU, z.B. der Entwicklungspolitik.

Dienstag, 6.6.2017

  • Vormittag: Anreise (Flug ab Berlin) / Check In Hotel IBIS Brussels Center Gare du Midi
  • Nachmittag: Besuch in der Europäischen Kommission: 2 Fachvorträge, organisiert durch den Besucherdienst der Europ. Kommission

Mittwoch, 7.6.2017

  • ganztägiges Programm in der Vertretung des Landes Brandenburg bei der EU
  • Einführung zur Rolle des europ. Handels für Brandenburg
  • Gesprächsrunden u.a. mit den MdEP Joachim Schuster (S&D, Ausschuss für Internationalen Handel), Maria Heubuch (Grüne, Ausschuss Entwicklung) und Bernd Lange (S&D, Vorsitzender des Ausschusses für Internationalen Handel) sowie Vertretern von NGOs und Interessensverbänden (angefragt)

Donnerstag, 8.6.2017

  • Vormittag: Aktive Teilnahme an den European Development Days 2017 www.eudevdays.eu/
  • Nachmittag: Besuch Europ. Parlament, Einführung durch Besucherdienst, Besichtigung Plenarsaal
  • Empfang durch und Gesprächsrunde mit Helmut Scholz, MdEP

Freitag, 9.6.2017

  • Vormittag: Besuch des Parlamentariums, Besucherzentrum des Europäischen Parlaments
  • Nachmittag: Rückflug

Unterkunft:    Hotel IBIS Brussels Center Gare Midi***

(http://www.ibis.com/de/hotel-3152-ibis-brussels-centre-gare-midi/index.shtml)

Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern.

Teilnehmende:          Fachinteressierte Bürgerinnen und Bürger (insg. 15 Teilnehmende)

Teilnahmebeitrag:    Der Teilnahmebeitrag von etwa 150 EUR enthält alle Flüge, Unterbringung, alle Mahlzeiten sowie das Programm.

Anmeldung:   Bei Interesse an einer Teilnahme kontaktieren Sie bitte Arndt Sändig, Europe Direct Brandenburg an der Havel (saendig@bbag-ev.de) oder Ines Friedrich, Europe Direct Potsdam (friedrich@bbag-ev.de)

Das Seminar ist bei der Bundeszentrale für politische Bildung zur Förderung eingereicht.


Am 2. November letzten Jahres haben die Stadtverordneten der Landeshauptstadt Potsdam der Städtepartnerschaft zwischen Potsdam und Sansibar Town zugestimmt. Zur Unterstützung der Zusammenarbeit zwischen beiden Städten gründet sich nun ein Freundeskreis Potsdam-Sansibar, der die Akteure der Städtepartnerschaft vernetzen soll und gemeinsame Aktivitäten entwickelt und umsetzt.
Aus diesem Anlass laden wir Sie am 24. Februar 2017 um 18 Uhr in die Design Etagen in der Posthofstraße 5 in 14467 Potsdam (3. Etage, Zugang über den Fahrstuhl) zur Gründungsveranstaltung ein.
Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung. Wir würden uns über Ihr Kommen sehr freuen und bitten um Anmeldung unter dombrowsky@bbag-ev.de oder 0331-74 000 975.

31.01.2017

Vom 9. bis 12. Oktober 2017 findet das Seminar "Let's work(shop) together" in der BBAG Brandenburg an der Havel in Kooperation mit EUNET statt. Hauptziel des Seminars ist es, neue Methoden der Bildungsarbeit zu den Themen Flucht und Asyl in Europa gemeinsam mit europäischen PartnerInnen des EUNET- Netzwerkes (www.european-net.org) aus Frankreich, Griechenland und der Tschechischen Republik zu erarbeiten.

Einen Überblick zum vorläufigen Programm erhalten Sie hier.
Weitere Informationen:

Claudia Dombrowsky
Mail: dombrowsky@bbag-ev.de
Telefon: 0331 / 74 000 975